Speckerna Designs

Speckerna auf DaWanda

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Das Teddylesezeichen


Es gibt noch Leute, die Bücher lesen...also so richtige, in denen man blättern kann, in denen manchmal merkwürdige winzige Tierchen herumkriechen und bei denen der Schnitt altersbedingt einen hübschen gelben Pastellton annimmt. Dafür braucht man dringend Lesezeichen wie z.B. diesen Teddy, der auch als last minute Weihnachtsgeschenk geeignet ist ^^ Die gesamte Häkelzeit beträgt ca. 2h + kleine Näharbeiten.


Samstag, 23. November 2013

Der weiße Walter


Mal wieder eine Anfertigung auf besonderen Wunsch, aber gerade im Winter kann man Eisbären doch als Alternative zur üblichen Weihnachtsdeko immer gut gebrauchen. Walter ist eine leicht abgewandelte/verbesserte Variante der Problembären Berta & Bruno.



Donnerstag, 17. Oktober 2013

Pennywise, der tanzende Clown





Ein alter Bekannter aus dem Film "Es" von Stephen King. Gibt es jemanden, der sich dabei früher nicht fast in die Hose gemacht hat ? ^^
Pünktlich zu Halloween kann er jetzt überall Entzückung und gute Laune verbreiten:

Dienstag, 8. Oktober 2013

Dienstag, 24. September 2013

Ein kleiner Seifenbeutel


Heute keine große Sache, nur ein Beutel aus Baumwollgarn, damit ich meine Honigseife von Wolkenseifen endlich nutzen kann. Die Anleitung ist auf die Alepposeife zugeschnitten, kann aber entsprechend der Seifengröße ganz einfach angepaßt werden.

Dienstag, 17. September 2013

Pocket Sherlock






Auf Wunsch einer Freundin habe ich dieses Mal einen kleinen Sherlock gehäkelt. Fans gepflegter britischer Serien kennen ihn natürlich schon, alle anderen sollten sich die Serie auch mal näher betrachten, z.B. auf Serienjunkies
Damit Sherlock auch zuhause die heikelsten Fälle lösen kann, gibt es die Anleitung zum Download:


download crochet pattern Sherlock


UPDATE: pattern correction in the english version, please re-download

Dienstag, 18. Juni 2013

Das Hemdkissen


Nachdem ich diese Kissen gesehen habe, wußte ich, daß ich auch so ein Modell haben muß. Selbst mit Anfängerkenntnissen an der Nähmaschine war es nur eine 2-3 h Aktion, mit einer detailierten Anleitung kann ich als Nähneuling allerdings dieses Mal nicht dienen.

Freitag, 24. Mai 2013

Space Invaders





Hier musste mal wieder die gute alte Bundeswehrkampftasche herhalten. Ich habe tunesisch gehäkelt, das Diagramm für die Space Invaders stammt von Jennifer Wang. Das ca. 20x20cm große Häkelrechteck wird dann einfach auf den Überschlag der Tasche genäht. Jetzt ist aber Schluß mit Retro... fürs erste...

Sonntag, 19. Mai 2013

Das Rorschachexperiment




Bei meiner ewigen Suche nach Möglichkeiten Shirts zu pimpen bin ich auf dieses coole Rorschachkleid inklusive bebilderter Anleitung gestoßen.
Das ganze ist relativ einfach, aber effektiv. Einfach ein passendes Stück feste Pappe falten, mittig in das Shirt schieben und sicherheitshalber an den Kanten feststecken. Ich habe hier Textilfarben von Javana, Nerchau und Metallicfarben verwendet und in mehreren Schichten gearbeitet, die ich zwichendurch komplett trocknen lassen habe. 
Die Farben lassen sich alle miteinander mischen, da die meisten sowieso wasserverdünnbar sind, besonders die Metallicfarben sollten so weit verdünnt werden, daß man sie leicht auftropfen kann um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Hier noch einmal das Motiv. Leider erkennt man den metallischen Glanz auf den Fotos nicht :(

Montag, 13. Mai 2013

Das monströse Pacmankissen





Eigentlich sollte es nur ein niedliches Cocktailkissen werden, aber da hätte das komplette Labyrinth kaum draufgepaßt ^^ Nach einigem Anpassen und zusätzlichen Reihen ist es dann auf 50x50 cm angewachsen und paßte hervorragend auf die Jeanskissenhülle, die hier nutzlos herumlag. 
Die Hülle wird komplett tunesisch gehäkelt, alles weitere in der Anleitung, nur Geduld solltet ihr reichlich mitbringen :D
Keine Lust zum Häkeln ? Hier könnt Ihr euch bei einer Runde Pacman aufwärmen.




Dienstag, 12. März 2013

Die Problembären Berta & Bruno


Diese beiden Teddies habe ich auf Wunsch nach einem Bild in einer Zeitschrift gehäkelt. Hier die gammeligen Originale, die pro Stück knapp 30 € kosten sollten ^^

Hier gibts die Anleitung natürlich mal wieder gratis, viel Spaß beim Häkeln :D


Donnerstag, 21. Februar 2013

pimp my shirt

Es gibt wohl kaum was langweiligeres als einfarbige Shirts, also habe ich mich mit Fruit of the Loom, Stoffmalfarbe und DanKlorix Chlorreiniger an die Arbeit gemacht. 

Fruit of the Loom in schwarz wird bei Kontakt mit Chlorreiniger rot/orange. Das Muster entsteht durch Zusammendrehen des Stoffes und seitliches Aufsprühen. Nicht vergessen Plastik oder starke Pappe in das Shirt zu schieben, sonst wird die Rückseite evtl. gleich mitbehandelt.

Hier habe ich alten Spitzenstoff aufgelegt und DanKlorix flächendeckend aufgesprüht.

Die Farbe kelly green wird hellblau, bei längerer Einwirkzeit hellgelb. Für die Blüten habe ich Schablonen aus Klebefolie ausgeschnitten, die schwarzen Blüten sind mit Stoffmalfarbe mittels gelb-grünem Haushaltsschwamm aufgetupft.

Auf royalblau habe ich versucht, mit Q-Tips zu malen. Das Ergebnis ist etwas rustikaler geworden als ich beabsichtigt hatte, aber zum Rumlümmeln auf dem Sofa reicht das Shirt locker :D
Bei der Arbeit mit Chlorreiniger bitte unbedingt Handschuhe tragen und die Shirts nach der Behandlung umgehend mit Wasser ausspülen.

Hier gibt es noch ein paar sehr schöne tutorials zum Thema.
Übrigens ist Speckerna jetzt auch auf Twitter unterwegs :)